Unternehmensvermittlung: Die Vorteile einer internationalen Ausrichtung

Die axanta AG ist international aufgestellt. Sie verfügt über ein umfangreiches Kontaktnetzwerk, das Unternehmensvermittlungen auch über die Landesgrenzen hinaus möglich macht. Ein aktuelles Beispiel ist die hessische Saar Lagertechnik GmbH, deren Anteilsmehrheit dank der axanta AG in die Hände der französischen Provost Distribution S.A.S. übergeben werden konnte. Warum es von großem Vorteil ist, eine Unternehmensvermittlung international auszurichten, erläutert die axanta AG in diesem Blogbeitrag.

axanta AG: mittelständische Unternehmen sind im Ausland gefragt

Der deutsche Mittelstand genießt bei ausländischen Investoren einen guten Ruf. Deshalb sollten sich Unternehmer auch nach geeigneten Nachfolgern jenseits der Landesgrenzen umsehen. Vielleicht findet sich zum Beispiel in Antwerpen ein Kaufinteressent, der viel besser zur Unternehmensausrichtung passt als ein potenzieller Käufer aus Hamburg? Europa wächst immer mehr zusammen, immer mehr Unternehmen arbeiten international und haben bereits ausländische Geschäftspartner und Kunden. Warum sollte man sich also bei der Nachfolgersuche auf das Inland beschränken? Wer Kandidaten aus dem Ausland in Betracht zieht, erhöht zudem die Aussichten auf einen erfolgreichen Unternehmensverkauf.

Wie finde ich passende Kaufinteressenten aus dem Ausland?

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen schauen sich häufig nur nach potenziellen Käufern innerhalb der Region oder des eigenen Bundeslands um – vielleicht, weil sie glauben, international keinen Interessenten zu finden. Die Erfahrung der axanta AG zeigt aber: Auch kleine Unternehmen lassen sich gut ins Ausland vermitteln.

Ein M&A-Berater wie die axanta AG, der über internationale Kontakte und die entsprechende Sachkenntnis verfügt, macht die Suche für den Unternehmer erst möglich. Der ganze Prozess einer Unternehmensvermittlung ist äußerst komplex und sowohl zeit- als auch arbeitsaufwendig. Diese Aufgabe lässt sich ohne externen Berater kaum erfolgreich meistern. Wer sich für internationale Käufer interessiert, sollte bei der Suche nach einem geeigneten Vermittler darauf achten, dass dieser über ausreichend Erfahrung verfügt und entsprechende Erfolge bei Auslandsvermittlungen vorweisen kann.

Udo Goetz, Vorstand der axanta AG, widmet sich in einem Artikel für das Handelsblatt ebenfalls der Thematik „Unternehmensvermittlung ins Ausland“: Jenseits der Grenzen Käufer suchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.