Kategorie-Archiv: axanta Referenzen

M&A Berater der axanta sichern Fortbestand der traditionsreichen Einhorn Apotheke in Bad Windsheim

Mittelfränkische Apotheke findet Nachfolger über UnternehmensvermittlerPressemitteilung der axanta AG Apotheke Einhorn Bild 1

Die Unternehmensvermittler der axanta haben für die traditionsreiche Apotheke Einhorn aus dem mittelfränkischen Bad Windsheim einen qualifizierten Nachfolger gefunden.

Die Einhorn Apotheke hat eine  mehrere hundert Jahre alte Geschichte. Inzwischen zeichnet sich die Apotheke neben dem Verkauf von Arzneimittel vor allem über ihr gesundheitliches Beratungsspektrum aus. Dazu gehören beispielsweise Ernährungs- und Reiseimpfberatungen sowie Spezialwissen im  Bereich von Naturheilverfahren.

Bemerkenswert ist der Bekanntheitsgrad in der Region und der damit verbundene große Stammkundenanteil.  So besteht der Kundenkreis zu  90% aus privaten Abnehmern und zu 10% aus umliegenden Pflegeheimen. Das Team der Apotheke besteht aus über 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Inhaberin Dr. Dagmar Ludewig-Sandig suchte aus persönlichen Gründen einen Nachfolger. Sie betraute die axanta AG mit der Suche nach passenden Kaufinteressenten und der Beratung sowie Unterstützung im gesamten Verkaufsprozess. Mit Dr. Philipp Hohnstein konnte schließlich ein passender Apotheker und Käufer gefunden werden. Die Übergabe der Apotheke ist am 1. Januar 2015 erfolgt.

„Die Herausforderung lag hier vor allem in der Suche nach einem qualifizierten Käufer. Denn der neue Inhaber musste aufgrund des Zulassung sverfahrens und den berufsständischen Anforderungen eine Qualifizierung als Apotheker aufweisen. Hinzu kam die durch den Internethandel nicht einfacher gewordene Wettbewerbssituation in der Apothekenbranche“, erklärt Thorsten Rauschnik, Director of M&A Advisory bei der axanta.

„Diese Transaktion ist erneut ein guter Beleg für die  Expertise unserer M&A Advisor und vor allem deren Engagement. Denn in einem schwierigen Marktumfeld konnte ein qualifizierter Käufer gefunden werden “, unterstreicht Udo Goetz, CEO der axanta.

 

axanta vermittelt Michael Meyers GmbH

Erfolgreiche Unternehmensvermittlung:Meyers
 axanta AG vermittelt technischen Großhandel Michael Meyers

Traditionsreiches Unternehmen in der Nähe von Aachen in neuen Händen

Die Berater des Unternehmensvermittlers axanta AG haben für den technischen Großhandel Michael Meyers GmbH (www.meyers-gmbh.de) aus Herzogenrath eine erfolgreiche Unternehmensvermittlung realisiert.

Die Michael Meyers GmbH wurde vor über 50 Jahren gegründet und wurde in den letzten 10 Jahren vom Verkäufer geführt. Dabei hat sich der technische Großhandel mit seinem Unternehmenskonzept als Fachhandel für Arbeitsschutz auf den Service und den Vertrieb von persönlicher Schutzbekleidung und weiterem technischen Bedarf spezialisiert.

Das Unternehmen ist Ansprechpartner für Industrie sowie Handwerk als auch für Kommunen. Es bietet komplette Arbeitsausstattungen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an. Hierzu zählt neben der Schutzbekleidung unter anderem der Fuß-, Augen-, Kopf- oder Handschutz. In enger Zusammenarbeit mit namhaften, nationalen und internationalen Herstellern bietet der Fachhändler ein Lager- und Lieferprogramm in allen Qualitäten und Preislagen.

Aufgrund der langjährigen Beständigkeit umfasst die Kundendatei über 150 aktive, gewerbliche sowie öffentliche Kunden. Mit dem Team und einem breitgefächerten Produktsortiment konnten in den vergangenen Jahren solide Umsätze erzielt werden.

Der Firmeninhaber Norbert Braun suchte aus persönlichen Gründen einen Käufer und wandte sich an die Berater der axanta AG. Bereits nach wenigen Monaten konnten die Unternehmensvermittler der axanta AG die Transaktion erfolgreich abschließen.

 

Erworben wurde das Unternehmen durch die branchenerfahrene MAS Arbeitsschutz Herzog GmbH aus Kassel (www.mas-arbeitsschutz.de) mit ihrem geschäftsführenden Gesellschafter Candy Herzog.

„Jede erfolgreiche Unternehmensvermittlung ist Team-Arbeit. Sowohl der Verkäufer wie auch unsere Berater haben hier Hand in Hand gearbeitet und so die Transaktion erfolgreich abgeschlossen. Mit dem aus der gleichen Branche stammenden Käufer konnten wir einen erfahrenen und sogar auf weiteres Wachstum konzentrierten Unternehmer präsentieren. Es freut uns deshalb ganz besonders, dass der Verkäufer sein Werk jetzt in guten Händen weiß und wir als axanta AG unserer Spezialistenrolle als bundesweit aktiver Unternehmensvermittler für den deutschen Mittelstand erneut gerecht werden konnten“, unterstreicht Udo Goetz, Vorstand der axanta AG.

Unternehmensvermittlung der axanta: Softwareanbieter HIS-Solution GmbH in neuen Händen

Unternehmensnachfolge für Software-Spezialist aus Hannover gesichert

Im Dezember 2013 hat die axanta für die HIS-Solution GmbH (www.hissolution.eu) aus Hannover die Unternehmensnachfolge geregelt. Im Januar 2014 wurde das Unternehmen an den neuen Eigentümer übergeben.

Die im Jahr 2002 gegründete HIS-Solution hat sich auf Softwarelösungen für die Gesundheitsbranche (Privat-Healthcare) spezialisiert. Die Softwarelösungen bieten den Kunden eine umfassende, wirtschaftliche und effiziente Verwaltung der Terminplanungen in ihren Unternehmen. Mit der Entwicklung von Softwarelizenzen, einer umfangreichen Kundenbetreuung und Schulungen bietet das Unternehmen Komplettdienstleistungen an.

Mit der Etablierung des Markennamens sowie der Softwareprodukte und Dienstleistungen hat sich HIS-Solution eine relevante Marktposition in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie darüber hinaus in ganz Europa erarbeitet. Dabei profitiert das Unternehmen von der wirtschaftlichen Unabhängigkeit durch bestehende Kunden-Betreuungsverträge. Die Firma verfügt über einen festen Kundenstamm von rund 400 Kunden aus dem gewerblichen Bereich und dem Segment öffentlicher Einrichtungen. Mit einem Team aus acht langjährig beschäftigten Mitarbeitern hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren konstant steigende Umsätze im höheren sechsstelligen Euro-Bereich erwirtschaftet.

Weiterlesen

axanta findet neuen Eigentümer für Fasquelle CNC

Die Zukunft der Klaus-Dieter Fasquelle CNC-Bearbeitung ist gesichert. Mit Unterstützung der axanta wurde ein neuer Eigentümer für den CNC-Betrieb aus Frankfurt am Main gefunden.

Antje Fasquelle, die bisherige Eigentümerin der Fasquelle CNC-Bearbeitung, entschied sich aus Altersgründen zum Verkauf ihres Unternehmens. Sie bat die axanta um Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Kaufinteressenten. Joachim Beyer, der die Transaktion vonseiten der axanta begleitete, erklärt die größte Hürde des Verkaufsprozesses: „Die Herausforderung lag bei dieser Transaktion vor allem in der Auswahl des passenden Kaufinteressenten, denn die Zahl der Kaufinteressenten war überdurchschnittlich hoch“. Weiterlesen

axanta erfolgreich: Neuer Eigentümer für Knothe Abwasser- und Kanalreinigung

Zukunft für traditionsreichen Brandenburger Familienbetrieb gesichert

Im Dezember 2013 hat die axanta AG die Andreas Knothe Rohr- und  Kanalreinigung (www.knothe24.de) aus dem brandenburgischen Bernau bei Berlin an einen neuen Eigentümer vermittelt und damit eine Zukunft gegeben.
Das Unternehmen wurde vom bisherigen Inhaber Andreas Knothe im Jahr 2003 übernommen und kontinuierlich ausgebaut. Schwerpunktmäßig befasst sich der Betrieb mit der mobilen Abwasserentsorgung. Neben der Abfuhr von kommunalem Abwasser aus Sammelgruben wird ebenfalls die Reinigung sowie Entsorgung von Sonderabfällen aus Fettabscheidern und die Beseitigung von Betonit aus Vortriebsbohrungen angeboten. Ergänzt wird das Leistungsangebot durch Rohr- und Kanalreinigungen. Der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb profitiert von seiner guten Lage durch die Zentrumsnähe und seinen Ruf. Dabei umfasst die Kundendatei rund 2.500 Kunden, welche zu gleichen Teilen aus dem privaten und öffentlichen Bereich stammen. Mit einem Team aus 8 Mitarbeitern wurde im Jahr 2012 ein Jahresumsatz im höheren sechsstelligen Euro-Bereich erwirtschaftet. Verträge mit Abwasserverbänden sichern die Umsätze. Aus gesundheitlichen Gründen wurde nun ein neuer Eigentümer gesucht. Das Mandat wurde von der axanta AG angenommen und das Unternehmen innerhalb von nur rund 4 Monaten verkauft.

Käufer ist das Berliner Familienunternehmen RUN 24 GmbH (www.run-24.de) mit dem Eigentümer Sven Fietkau. RUN 24 wurde im Rahmen eines gezielten Mailings von der axanta AG angeschrieben und ist mit rund 40 Mitarbeitern und 25 Spezialfahrzeugen eine der großen Rohr- und Kanalreinigungs-Spezialisten in Berlin.

Bestehendes erhalten

„Mir ist es wichtig, dass alles, was Herr Knothe in den vergangenen Jahren aufgebaut hat, erhalten bleibt“, so Sven Fietkau, geschäftsführender Gesellschafter von RUN 24. Daher beschäftigt RUN 24 den ehemaligen Geschäftsinhaber Andreas Knothe als Kundenbetreuer und Projektleiter weiter. „Wir freuen uns, dass Herr Knothe mit seinen Mitarbeitern auch bei RUN 24 weiter an Bord bleibt. Wir setzen auch hier auf Kontinuität“,  erklärt Fietkau. „Der Unternehmensname ändert sich, der Ansprechpartner bleibt.“

Konsens gefunden

„Eine besondere Herausforderung waren die unterschiedlichen Preisvorstellungen der Vertragspartner. Mit viel Geduld und Beharrlichkeit ist es aber unserem Team gelungen, nicht nur einen fairen Kaufpreis für beide Seiten zu finden, sondern auch die Übernahme aller Mitarbeiter zu realisieren. Die Firma hat nun eine echte Zukunft in einem größeren
Unternehmen und sogar Wachstumschancen“, erläutert Udo Goetz, Vorstand der axanta AG die Hürden im Verkaufsprozess.

Knothe

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge für Knothe Abwasserund
Kanalreingung: Verkäufer Andreas Knothe (links) und
der Käufer Sven Fietkau von RUN24 (rechts)

Zukunft für traditionsreichen Familienbetrieb Höveken gesichert

Anfang November 2013 hat der M&A-Berater axanta AG die Unternehmensnachfolge für die Hans Höveken GmbH für Garten- und Landschaftsbau aus dem nordrheinwestfälischen Herten geregelt. Der Meisterbetrieb besteht seit über 50 Jahren und hat sich in dieser Zeit in der gesamten Region fest etabliert. Das familiengeführte Unternehmen steht für Zuverlässigkeit, fachkompetente Ausführung und Flexibilität. Zum Kundenkreis zählen vor allem Stammkunden. Diese Kunden machen rund 80 des Umsatzes aus und sind durch langfristige Verträge abgesichert. Das Unternehmen realisiert mit einem dynamischen Personaleinsatz von ca. 16 Mitarbeitern sehr hohe sechsstellige Jahresumsätze. Weiterlesen

Erfolgreicher M&A-Deal der axanta AG lässt neuen Marktführer entstehen

Dank Unterstützung der axanta AG ist für den Bodenbelagsspezialisten ACSS Vibrotec nun die Unternehmensnachfolge gesichert. Und nicht nur das: Das Unternehmen wurde an die ebenfalls auf Industrieböden spezialisierte Körkemeyer GmbH verkauft, wodurch ein neuer deutscher Marktführer entstanden ist.

Die in Bad Essen im Osnabrücker Land sitzende ACSS Vibrotec wurde 1994 gegründet. Das Unternehmen produziert, vertreibt und verlegt hochwertige keramische Industrieböden. Die robusten, säurebeständigen Bodenbeläge werden mit einem extra entwickelten, speziellen Verfahren verlegt. Bereits vor dem Verkauf gehörte ACSS Vibrotec in Deutschland zu den größten Unternehmen für industrielle Bodenbeläge. Die 45 Mitarbeiter des Unternehmens bedienten eine internationale Kundschaft – zur Verstärkung wurden Niederlassungen in den USA und Großbritannien eröffnet. Die Umsätze bewegen sich im Schnitt im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Kundenzielgruppe ist nicht nur international, sondern auch breit gefächert: Die Getränkeindustrie, der Lebensmitteleinzelhandel oder die Automobilbranche gehören dazu.
Weiterlesen

Erfolgreiche Unternehmensvermittlung der axanta AG: ECO Energie GmbH

Im Mai 2013 schloss die axanta AG eine weitere M&A-Transaktion erfolgreich ab. Für den Düsseldorfer Energiespezialisten ECO Energie GmbH konnte das anhaltende Wachstum gesichert werden – dank kompetenter und engagierter Unterstützung der axanta AG.

ECO Energie GmbH an Investor vermittelt

Die ehemaligen Gesellschafterinnen der ECO Energie GmbH, Dagmar Plant und Karin Jacobsohn, wandten sich an die axanta AG, um mit deren Unterstützung einen passenden Investor für ihr Unternehmen zu finden. Die ECO Energie suchte einen Investor, um sich Marktanteile zu sichern und das vorhandene Beratungspotenzial auszubauen. Dank des Engagements der axanta AG fanden sich bereits nach kurzer Zeit mehrere Kaufinteressenten. Darunter auch die UDF Consulting AG, die letztendlich der neue Käufer der ECO Energie GmbH wurde. Im Mai 2013 unterzeichneten die beiden Unternehmen den Kaufvertrag.
Weiterlesen

axanta vermittelt Bad Sodener Unternehmen erfolgreich an französischen Marktführer

Im Februar hat die die axanta AG für die Saar Lagertechnik GmbH aus Bad Soden einen neuen Partner gefunden. Mit dem Kauf der Mehrheitsanteile durch die Provost Distribution S.A.S. aus dem französischen Lille ist nicht nur der Fortbestand des traditionsreichen, deutschen Familienbetriebs gesichert, sondern die Saar Lagertechnik GmbH wird dadurch auch Teil eines der erfolgreichsten Unternehmen für die Herstellung und den Verkauf von Regalsystemen: Provost ist Marktführer in Frankreich.

Gesucht und gefunden – zwei Unternehmen, die sich perfekt ergänzen

Mit vier Produktreihen offeriert die Provost Distribution S.A.S. Kunden neben Trennwänden alles, was für die Lagerung, den Materialfluss und die Betriebsausstattung nötig ist. Das vielseitige Angebot umfasst unter anderem Paletten-, Kragarm- und Fachbodenregale sowie Bühnen. Die Saar Lagertechnik GmbH ist auf Lager- und Fördertechnik spezialisiert und bietet Fachbodenregale, fahrbare Regalanlagen und Hochregallager für Zentrallager.
Weiterlesen