Archiv der Kategorie: axanta Aktuelles

Aktueller M&A-Deal der axanta: Die Zenk-Gruppe erwirbt Kommunikationstechnik Dieter Zorn

WER?

Das Unternehmen in der Telekommunikations- und Sicherheitsbranche, ansässig in Berlin, wurde Anfang der 90er Jahre von Herrn Dieter Zorn gegründet. In den folgenden 27 Jahren trotzte das Unternehmen erfolgreich allen Umbrüchen. Für namhafte Kunden bietet das Unternehmen operative Serviceleistungen auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologie. Außerdem werden Anlagen der Telekommunikation und Sicherheitstechnik wie auch Videoüberwachung in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in privaten Haushalten eingerichtet und betreut. Die selbstständig arbeitenden und bestens ausgebildeten Mitarbeiter sind die Grundlage des Geschäftserfolgs von Kommunikationstechnik Dieter Zorn.

WARUM?

Herr Zorn ist mittlerweile 66 Jahre alt und für ihn stand fest, dass er sich mit dem Thema der Unternehmensnachfolge auseinander setzen muss, um so mehr Zeit für die Familie und die Enkelkinder zu haben und seinen wohlverdienten Ruhestand genießen zu können.

WIE?

Der Verkäufer versuchte bereits über die Handwerkskammer einen passenden Nachfolger zu finden. Da seine Versuche scheiterten beauftragte Herr Zorn am 14. November 2016 die axanta mit der Vermittlung seines Unternehmens. Mit Beratungs- und Bewertungsleistungen bereitete die axanta AG das Unternehmen perfekt auf den Verkauf vor. Die Unternehmensvermittler der axanta Unternehmensvermittlung GmbH & Co. KG leiteten kurz darauf die ersten Marketingmaßnahmen ein. Hieraus konnten bereits recht zügig die ersten Kaufinteressenten vorgestellt werden, welche auch weitergehendes Interesse an dem Unternehmen zeigten. Dennoch kam es hier nicht zu einem Verkauf. Durch weitere Marketingmaßnahmen konnte Ende Juli 2017 schließlich die Firma Zenk SystemPartner GmbH ansässig in Henstedt-Ulzburg, der spätere Käufer, vorgestellt werden. Die Verhandlungen zogen sich sehr hin, so dass der Kaufvertrag erst am 8. Januar 2018 geschlossen werden konnte.

Und nun?

Herr Dieter Zorn wird Privatier und steht dem neuen Inhaber noch mindestens 6 Monate zur Verfügung. Herr Zenk gliedert das Unternehmen Kommunikationstechnik Dieter Zorn in die Zenk-Gruppe ein.

Diese Transaktion ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig Ausdauer und Verhandlungsgeschick sind. Auch auftretende Schwierigkeiten gilt es zu lösen, um schließlich die Nachfolge für das Unternehmen zu sichern.

5 Kriterien für die Auswahl der richtigen Firma für eine Unternehmensnachfolge

Schnellcheck für die Prüfung eines Zielunternehmens

Zugegeben: es ist schon schwer genug, eine geeignete Firma für eine Unternehmensnachfolge aus der gewünschten Branche und Region zum passenden Zeitpunkt zu finden. Aber selbst wenn ein augenscheinlich passender Kandidat gefunden ist, gilt es eine Reihe von Kriterien schnell zu prüfen, um kostspielige Fehler zu vermeiden und keine Zeit mit ungeeigneten Kaufkandidaten zu verschwenden. Ich habe nachfolgend 5 Kriterien skizziert, die jeder MBI-Kandidat schnell prüfen kann.

Lesen Sie hier mehr!

Groß angelegte Studie der axanta sowie von Markt und Mittelstand

Mittelständler unterschätzen die Komplexität bei Unternehmensnachfolgen

Gemeinsam mit dem Wachstumsmagazin Markt und Mittelstand hat die axanta in der vorliegenden Studie erstmals messbare Ergebnisse zu vielen wichtigen Fragen rund um die Nachfolgeproblematik im deutschen Mittelstand ermittelt. Markt und Mittelstand gehört zur renommierten F.A.Z.-Verlagsgruppe und zählt mit monatlich rund 167.000 Lesern zu den wichtigsten branchenunabhängigen Magazinen für den deutschen Mittelstand.

In der Studie geht es unter anderem um die Verkaufsmotive der Unternehmer, deren Vorbereitungen für die Übergabe, die Planungen und Wünsche im gesamten Prozess. Neu ist die jetzt erstmals bezifferbare Bewertung der Nachfolgeproblematik aus Sicht der betroffenen Unternehmer selbst. Und auf diesem Gebiet existieren bisher kaum Studien.

Im Rahmen der Studie wurden über 2.500 mittelständische Unternehmer in Deutschland ohne familieninterne Nachfolgemöglichkeit angeschrieben. Ziel der Studie ist es, mehr Licht und Transparenz in das oft nebulöse Geschehen der Unternehmensnachfolgen zu bringen.

Hier einige erste Ergebnisse:

  • Verkaufspreis wird zumeist aus dem Bauch heraus ermittelt

  • Mittelstand steht für Verantwortung und Pflichtbewusstsein

  • Nachfolgeregelung soll praktisch ohne Vorlaufzeit beginnen

  • Kaum Zeit für Verkaufsprozess eingeplant

Mehr erfahren Sie direkt in der Studie

Auch die NWZ hat die Studie in einem Artikel aufgegriffen.

axanta baut Zentrale aus

Das dynamische Wachstum der axanta ist auch am Unternehmenssitz zu spüren. So wurde jetzt der restliche Teil des Gebäudes komplett übernommen und die axanta belegt inzwischen das ganze Bürogebäude in der Huntestraße 12 in Oldenburg. Dafür wurden die Räumlichkeiten des historischen Gebäudes im restlichen Teil umgebaut. Die bundesweite Zentrale der axanta hat nun ihren Firmensitz über alle Etagen hinweg mit modernsten Arbeitsplätzen und einem neu gestalteten Empfang für die Mandanten eingerichtet.

„Wir sind froh über den neu gewonnenen Platz für unser Team. Das schafft zusätzliche Möglichkeiten für den nationalen und internationalen Ausbau unserer Geschäftsentwicklung“, unterstreicht Udo Goetz, Vorstand der axanta.

Die Einweihung wird im Frühsommer 2014 stattfinden.

axanta AG Oldenburg nach Umbau
axanta Oldenburg nach Umbau

 

Interview mit der ersten Auszubildenen bei der axanta

„Mir gefällt der respektvolle Umgang“

Seit 2013 ist die axanta offizieller Ausbildungsbetrieb. Gemeinsam mit der IHK Oldenburg bildet der Unternehmensvermittler Bürokaufleute aus. Lea Thrun ist die erste Auszubildende und berichtet von ihren Tätigkeiten bei der axanta. KONTAKTE, der Newsletter der axanta, hat mit ihr gesprochen und nachgefragt.

Lea, Sie sind seit August 2013 die erste Auszubildende bei uns. Für die Ausbildung sind Sie sogar extra von Büddenstedt bei Helmstedt hierher gezogen. Wie gefällt es Ihnen in Oldenburg?

„Oldenburg ist eine wirklich schöne Stadt. Es gibt viele verschiedene Shopping-Möglichkeiten. Außerdem kann ich in der Innenstadt ganz gut ausgehen. Obwohl Oldenburg eine Großstadt ist, bin ich auch in kürzester Zeit schnell mit dem Rad im Grünen. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass im direkten Umkreis weit über 200.000 Menschen leben. Ich habe erst kürzlich gelesen, dass Oldenburg die am stärksten wachsende Großstadt Deutschlands ist.“

Wie waren denn nun Ihre ersten Monate bei der axanta? Haben Sie sich schon eingelebt?

„Da das Team sehr aufgeschlossen ist, haben mich alle super freundlich aufgenommen. Die Kollegen haben mich gleich voll mit eingebunden. Die größte Umstellung war für mich allerdings die Umstellung vom Schulalltag ins Berufsleben. Ich bin ganz froh, dass ich noch zwei Mal die Woche Berufsschule habe. Dadurch habe ich hier schnell neue Leute kennengelernt und bin zum Glück kein MOF – Mensch ohne Freunde.“ Interview mit der ersten Auszubildenen bei der axanta weiterlesen

Unternehmensvermittlung der axanta: Softwareanbieter HIS-Solution GmbH in neuen Händen

Unternehmensnachfolge für Software-Spezialist aus Hannover gesichert

Im Dezember 2013 hat die axanta für die HIS-Solution GmbH (www.hissolution.eu) aus Hannover die Unternehmensnachfolge geregelt. Im Januar 2014 wurde das Unternehmen an den neuen Eigentümer übergeben.

Die im Jahr 2002 gegründete HIS-Solution hat sich auf Softwarelösungen für die Gesundheitsbranche (Privat-Healthcare) spezialisiert. Die Softwarelösungen bieten den Kunden eine umfassende, wirtschaftliche und effiziente Verwaltung der Terminplanungen in ihren Unternehmen. Mit der Entwicklung von Softwarelizenzen, einer umfangreichen Kundenbetreuung und Schulungen bietet das Unternehmen Komplettdienstleistungen an.

Mit der Etablierung des Markennamens sowie der Softwareprodukte und Dienstleistungen hat sich HIS-Solution eine relevante Marktposition in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie darüber hinaus in ganz Europa erarbeitet. Dabei profitiert das Unternehmen von der wirtschaftlichen Unabhängigkeit durch bestehende Kunden-Betreuungsverträge. Die Firma verfügt über einen festen Kundenstamm von rund 400 Kunden aus dem gewerblichen Bereich und dem Segment öffentlicher Einrichtungen. Mit einem Team aus acht langjährig beschäftigten Mitarbeitern hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren konstant steigende Umsätze im höheren sechsstelligen Euro-Bereich erwirtschaftet.

Unternehmensvermittlung der axanta: Softwareanbieter HIS-Solution GmbH in neuen Händen weiterlesen

axanta findet neuen Eigentümer für Fasquelle CNC

Die Zukunft der Klaus-Dieter Fasquelle CNC-Bearbeitung ist gesichert. Mit Unterstützung der axanta wurde ein neuer Eigentümer für den CNC-Betrieb aus Frankfurt am Main gefunden.

Antje Fasquelle, die bisherige Eigentümerin der Fasquelle CNC-Bearbeitung, entschied sich aus Altersgründen zum Verkauf ihres Unternehmens. Sie bat die axanta um Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Kaufinteressenten. Joachim Beyer, der die Transaktion vonseiten der axanta begleitete, erklärt die größte Hürde des Verkaufsprozesses: „Die Herausforderung lag bei dieser Transaktion vor allem in der Auswahl des passenden Kaufinteressenten, denn die Zahl der Kaufinteressenten war überdurchschnittlich hoch“. axanta findet neuen Eigentümer für Fasquelle CNC weiterlesen

axanta stellt vor: IfM-Studie zum nachhaltigen Beschäftigungsbeitrag von KMU

Der Mittelstand ist ein wichtiger Jobmotor in Deutschland. Dieses Fazit zieht die Studie „Der nachhaltige Beschäftigungsbeitrag von KMU – Eine sektorale Analyse unter besonderer Berücksichtigung der FuE- und wissensintensiven Wirtschaftszweige“ von Eva May-Strobl und Ljuba Haunschild. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM).

Studie bestätigt Gültigkeit der Mittelstandshypothese

Jeder zweite sozialversicherungspflichtige Erwerbstätige ist in einem mittelständischen Unternehmen beschäftigt oder konnte dort seit 2001 eine Anstellung finden. Zu diesem Ergebnis kommt das IfM in oben genannter Studie. Damit trägt der Mittelstand erheblich zu einer positiven Beschäftigungsentwicklung bei. Und nicht nur das: Kleine und mittelständische Unternehmen bieten außerdem sichere Beschäftigungsverhältnisse in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
axanta stellt vor: IfM-Studie zum nachhaltigen Beschäftigungsbeitrag von KMU weiterlesen

Die axanta informiert Existenzgründer und Jungunternehmer über die wichtigsten Messen 2014

Auf junge Unternehmer und Gründer warten viele Herausforderungen. Um das neu gegründete oder übernommene Unternehmen zum Erfolg zu führen, gilt es, sich so umfassend wie möglich zu informieren.

Einen guten Überblick bieten Gründermessen. Hier erhalten Interessierte Informationen zu den Themen Weiterbildung, Finanzierung oder Unternehmensentwicklung. Außerdem bieten diese Veranstaltungen Gelegenheit, mit Gleichgesinnten, Mentoren und Förderern in Kontakt zu treten und ein Netzwerk aufzubauen. Das ganze Jahr über finden deutschlandweit Gründermessen statt. Die axanta stellt hier einige der wichtigsten vor. Die axanta informiert Existenzgründer und Jungunternehmer über die wichtigsten Messen 2014 weiterlesen