An wen richtet sich dieser Blog?

Die axanta ist in Deutschland einer der Experten unter den Beratungsgesellschaften für Nachfolgeregelungen, Unternehmensbeteiligungen sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmen. Der Blog der Axanta AG ichtet sich an mittelständische Unternehmer, sowie Berater aus der Branche Unternehmensvermittlung und Nachfolgeregelung.

axanta AG – Unternehmensvermittlung und Nachfolgeregelung

Dieser Blog richtet sich an mittelständische Unternehmer, sowie Berater aus der Branche Unternehmensvermittlung und Nachfolgeregelung. Wir möchten mit diesem Blog nicht nur eine Anlaufstelle für die Informationsbeschaffung bieten, sondern auch eine Plattform zum persönlichen Austausch. Im Mittelpunkt stehen dabei Unternehmer, die sich mit dem Thema Nachfolge beschäftigen oder bereits erste Erfahrungen rund um die Unternehmensübergabe sammeln konnten. Die axanta ist in Deutschland einer der Experten unter den Beratungsgesellschaften für Nachfolgeregelungen, Unternehmensbeteiligungen sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmen. Daher sehen wir es als unsere Pflicht, dieses Expertenwissen einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Inhaltsübersicht

axanta AG | Patente, Marken und vieles mehr – geistiges Eigentum

Nicht immer sind es materielle Dinge, die wertvoll sind. Auch geistiges Eigentum kann sehr viel wert sein. Das bestätigt sich in Form von:

axanta AG Patente, Marken und vieles mehr – geistiges Eigentum.  Axanta AG - Experte für Nachfolgeregelungen, Unternehmensbeteiligungen sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmen.

axanta AG – geistiges Eigentum

  • Patenten
  • Wissen
  • Gebrauchsmustern
  • Urheberrechten

Im Vordergrund für den Käufer steht dementsprechend natürlich der Übergang all der vorhandenen geistigen Schutzrechte auf ihn selbst.

Eine Übergabe ist hier nur möglich, wenn eine förmliche Übertragung stattfindet. Als Alternative bietet sich hier auch an, dass Nutzungsrechte eingeräumt werden. Unterschiedlich gehandhabt wird hier Know-how. Dieses bedarf nur einer faktischen Überlassung. Hier werden Dokumentationen überlassen, oder es erfolgen Offenlegungen.

Übertragen werden können ebenso gewerbliche Schutzrechte und Marken, egal ob eingetragen oder nicht. Hier muss der Käufer genau darüber in Kenntnis gesetzt werden, welche Form diese Schutzrechte haben, in welchen Ländern sie existieren, und auch über mögliche Angriffe Dritter muss der Käufer genau Bescheid wissen. [axanta Übersicht ]

axanta AG – Zulieferer und die Aufrechterhaltung der Beziehungen

axanta AG – Zulieferer und die Aufrechterhaltung der Beziehungen. Axanta AG - Experte für Nachfolgeregelungen, Unternehmensbeteiligungen sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmen.

axanta AG – Zulieferer und die Aufrechterhaltung der Beziehungen

In fast keinem Unternehmen kommt man ohne bestimmte Zulieferer aus. Oft haben sich richtige Vertrauensbeziehungen über viele Jahre aufgebaut, von denen auch der neue Besitzer gerne profitieren möchte. Allerdings ist dies nicht immer so einfach, zumindest dann nicht, wenn die Zulieferer damit nicht einverstanden sind. Problematisch kann dies werden bei Zulieferern, die seltene oder schwer zu beschaffende Waren liefern. Hier gilt es mit etwas Fingerspitzengefühl zu agieren, um die Zulieferer von sich zu überzeugen und die weitere Belieferung zu gewährleisten.

axanta AG informiert über bestehende Aufträge

Für gewöhnlich schließt ein Betrieb nicht, damit eine Übergabe an den neuen Besitzer durchgeführt werden kann, dies erfolgt normalerweise im laufenden Betrieb. In diesem Fall muss im Kaufvertrag auch geregelt sein, dass der Auftragsbestand, der sich im Zeitraum der Übergabe in der Bearbeitung befindet, auch ordnungsgemäß erledigt wird.

Für den Fall, dass Kunden ihre Aufträge nicht vom neuen Eigentümer erledigt haben möchten, kann zwischen Käufer und Verkäufer eine Regelung diesbezüglich getroffen werden. Der Käufer kann diese Aufträge im Namen des Vorbesitzers durchführen, somit auch auf dessen Namen die Rechnung ausliefern. Dies ist zumindest eine vorübergehende Lösung.

Können Verträge auf den Käufer übergeben werden, ist es wichtig, auf ein passendes, ausbalanciertes Verhältnis zwischen den Anzahlungen und halbfertigen Leistungen zu achten. [axanta Übersicht ]

axanta AG – Bestehende Dauerverträge des Unternehmens

Beim Kauf eines Unternehmens plant der neue Besitzer in den meisten Fällen, dieses Unternehmen auch am bisherigen Standort weiterzuführen. Oft ist dies auch gar nicht anders möglich. Dafür ist es aber erforderlich, dass die normalen Versorgungen des Betriebs auch in Zukunft aufrechterhalten werden können.

axanta AG – Bestehende Dauerverträge des Unternehmens. Axanta AG - Experte für Nachfolgeregelungen, Unternehmensbeteiligungen sowie den Kauf und Verkauf von Unternehmen.

axanta AG – Bestehende Dauerverträge des Unternehmens

Hier geht es beispielsweise um:

  • Gas
  • Wasser
  • Strom

Hier werden für gewöhnlich Dauerverträge abgeschlossen, das gilt auch für Mietverträge, Leasingverträge und etliche andere Nutzungsverträge. Dennoch ist es durchaus möglich, dass ein Lieferant den neuen Besitzer nicht beliefern möchte. In diesem Fall sollte vertraglich festgelegt sein, dass der Verkäufer dazu verpflichtet wird, dem neuen Eigentümer diese notwendigen Leistungen weiterhin zur Verfügung zu stellen in Form von Unternutzungsverhältnissen. [axanta Übersicht ]

axanta AG – Betriebliche Warenbestände und Vorräte an Rohstoffen

Jeder produzierende Betrieb verfügt über einen gewissen Bestand an Vorräten, beispielsweise an Rohstoffen, um seine Waren produzieren zu können. Ebenfalls ist für gewöhnlich ein bestimmter Warenbestand an bereits produzierten Waren vorhanden. Wenn es um die Übernahme dieser Bestände und Vorräte geht, steckt der Teufel sehr oft im Detail. Hier gibt es einige Risiken, die sich sehr gerne im Vertrag verbergen. Davon sind nicht nur die Vorräte an Rohstoffen betroffen, sondern auch der Betriebs-Warenbestand.

axanta AG – Betriebliche Warenbestände und Vorräte an Rohstoffen.

axanta AG – Betriebliche Warenbestände und Rohstoffe

Somit stehen die Parteien hier vor der Entscheidung, ob diese Art von Gütern überhaupt mit übernommen werden sollten. Wenn ja, dann ist der Umfang genau festzulegen.

Der springende Punkt ist hier der Zeitraum zwischen dem Vertragsabschluss und dem letztendlich durchgeführten Übergang des Betriebs an den neuen Besitzer. In dieser Zeit, die sich oft über mehrere Wochen oder gar Monate erstrecken kann, verändern sich diese Bestände beinahe täglich. Somit ist das, was zuvor im Vertrag an Waren und Vorräten festgehalten wurde, sicherlich nicht mehr in dieser Form vorhanden. Natürlich ist es nicht im Interesse des Käufers, eventuell viel zu große Mengen zu übernehmen, oder vielleicht gar zu völlig überhöhten Preisen. Es kann auch durchaus vorkommen, dass zuvor festgelegte Bestände zum Zeitpunkt der Geschäftsübergabe bereits einen Zustand erreicht haben, in dem sie nicht mehr verkauft werden können. Selbstverständlich möchte der Käufer so etwas nicht übernehmen und dafür auch noch zahlen. [axanta Übersicht ]

axanta AG – Inventar des Betriebs und Anlagen

Neben dem Grundstück ist selbstverständlich die Ausstattung des Betriebs einer der wichtigsten Punkte für einen Käufer. Niemand möchte die Katze im Sack kaufen, daher sollte immer eine ganz genaue Bestimmung der Ausstattung des Betriebs durchgeführt werden. Eventuell vorhandene Inventarverzeichnisse helfen hier nicht immer zuverlässig weiter, da sie nur zu oft etliche Lücken aufweisen können. Außerdem werden geringwertige oder bereits abgeschriebene Wirtschaftsgüter in vielen Betrieben gar nicht erst darin verzeichnet. Dazu kommt noch, dass viele Verkäufer auch etliche Gegenstände als ihr Eigentum betrachten und dieses nicht hergeben möchten. Ohne eindeutige Regelungen geht es in einem solchen Fall gar nicht. Geleaste Gegenstände im Inventar werden so behandelt, wie es der Interessenlage aller Beteiligten entspricht. Zur Wahl steht hier lediglich die Überlassung an den Käufer oder die Verweigerung der Überlassung. Unabhängig von dieser Entscheidung ist es zwingend notwendig, dass alle geleasten Gegenstände getrennt aufgenommen werden, da sie sich nicht aus dem Anlagenverzeichnis ergeben. [axanta Übersicht ]

axanta AG | Entscheidend für den Vertragsinhalt – die Bestimmung des Kaufgegenstands

Ohne die Festlegung des Kaufgegenstands ist es unmöglich, einen passenden Vertragsinhalt zu erstellen.

axanta AG | Entscheidend für den Vertragsinhalt – die Bestimmung des Kaufgegenstands.

axanta AG – Vertragsinhalt

Je nach Gegenstand fällt der Vertrag dann auch vollkommen unterschiedlich aus. Als Kaufgegenstand können beispielsweise fungieren:

  • Gesellschaftsanteile
  • Vermögensgegenstände

Bei Vermögensgegenständen ist es wichtig, dass alle zu kaufenden Gegenstände auch wirklich im einzelnen beschrieben werden mit einer großen Genauigkeit. In der Frage, ob bei einem Asset Deal alle oder nur einzelne Vermögensgegenstände an den Käufer übergehen sollen, müssen die Parteien dann selbst entscheiden. Zu diesen Gegenständen können Inventar, Immobilien, Warenbestände und vieles mehr gehören.

Vorhandene Immobilien und Firmenräume

Betriebliche Räumlichkeiten werden üblicherweise bei einem Unternehmenskauf komplett an den neuen Besitzer übertragen. Eine Ausnahme ist es dann, wenn es sich bei den Räumlichkeiten um Mietflächen handelt. Hier ist dafür die Zustimmung des Vermieters unbedingt erforderlich. Ist die Immobilie allerdings im Besitz des vorherigen Eigentümers, ist die Interessenlage entscheidend. Hier stehen dann zwei Möglichkeiten zur Auswahl, zum einen die Vermietung, zum anderen der Verkauf an den neuen Besitzer. Bei einem Verkauf ist darauf zu achten, dass unbedingt ein separater Kaufvertrag über das Grundstück angefertigt werden sollte. [axanta Übersicht ]

axatna AG informiert über Festlegung von Form und Recht

axatna AG informiert über Festlegung von Form und Recht.

axanta AG | Recht und Form

Oft findet man zu seinem Wunsch, ein Unternehmen zu kaufen, das passende Objekt nicht in Deutschland, sondern im Ausland. Dann gibt es natürlich noch mehr zu beachten. Wird ein Vertrag grenzüberschreitend geschlossen gilt es immer herauszufinden, welches Recht dafür zuständig ist. Zwar können Käufer und Verkäufer selbst entscheiden, welches das anwendbare Recht sein soll, aber oft ist dies nicht der Fall. Dann greifen die Grundsätze des internationalen Privatrechts. Icon für externen LinkWeitere Informationen über internationales Privatrecht

Beteiligte und Parteien – welche gibt es überhaupt?

Oft sind bei Unternehmen Gesellschafter beteiligt. Ist dies der Fall, müssen vor einem Kauf die rechtlichen Verhältnisse von dieser Gesellschaft unbedingt fixiert werden. Beim Share Deal ist dies auf jeden Fall wichtig und somit empfehlenswert. Dies gilt sowohl für den Fall, dass es um einige Gesellschaftsanteile geht, als auch um die gesamten Anteile. Ziel dieser Aktion ist es herauszufinden, wie genau die Gesellschafter-Beteiligung aussieht. Ein Blick sollte auch auf die Eintragungen in das Handelsregister geworfen werden, ebenso spielt der momentane Stand der Satzungsentwicklung eine wichtige Rolle. [axanta Übersicht ]

axanta AG – Wichtiger Punkt gleich zu Beginn – die passende Konstruktion

axanta AG – Wichtiger Punkt gleich zu Beginn – die passende Konstruktion. Der Share Deal – Der Asset Deal axanta AG informiert

axanta AG Share Deal vs. Asset Deal

Bevor überhaupt ein Unternehmenskaufvertrag aufgesetzt werden kann, muss man sich zunächst einmal entscheiden, welche Konstruktion für den Kauf genutzt werden soll.

Zur Auswahl stehen hier:

Entscheidet man sich für den Share Deal, wird der Käufer Anteile kaufen, und zwar an der Gesellschaft des ausgewählten Unternehmens. Beim Asset Deal läuft es etwas anders, hier übernimmt der Käufer keine Gesellschaftsanteile, sondern alle Vermögensgegenstände, über die der Betrieb verfügt. Beide Varianten haben ihre Vorteile, aber wie in fast allen Dingen ist es auch hier so, dass beide Konstruktionen Nachteile haben. Ein Anwalt hilft weiter bei der richtigen Entscheidung.

Der Share Deal – die einfachste Möglichkeit?

Für viele scheint der Share Deal die einfachste Möglichkeit zu sein, ein Unternehmen zu kaufen. Dies liegt darin begründet, dass der Käufer bei dieser Variante gleich das gesamte Unternehmen übernimmt in einem Zug. Der Nachteil dieser Variante ist dabei, dass der Käufer damit aber auch die Rechtspositionen seines Vorgängers automatisch mit übernimmt. Somit haftet der Käufer im Außenverhältnis auch für alle vom vorherigen Besitzer eingegangen Verpflichtungen.

Der Asset Deal – etwas komplizierter

Bei dieser Konstruktion wird nicht wie beim Share Deal das komplette Unternehmen in einem Zug auf den Käufer übertragen. Der Rechtsübergang erfolgt in diesem Fall einzeln. Dies bedeutet, dass jeder einzelne Vermögensgegenstand einen ganz eigenen Rechtsübergang erfordert. Dieses Verfahren ist bekannt unter der Bezeichnung Einzelrechtsnachfolge . Icon für externen LinkWeitere Informationen zur Einzelrechtsnachfolge Das Problem ist hier, dass es oft der Zustimmung von Dritten erfordert, um diesen Asset Deal auch durchführen zu können. Dies ist der Fall bei Verträgen, die mit Dritten geschlossen wurden, und in die der Nachfolger nun eintreten soll. Dies wäre beispielsweise bei Mietverträgen der Fall. [axanta Übersicht ]

Was bei einem Unternehmenskaufvertrag wichtig ist

Ich kaufe ein Unternehmen – ein guter Entschluss, der aber nicht so schnell in die Tat umzusetzen ist. Sehr viel muss hier überlegt werden, eine perfekte Planung ist absolut wichtig, und natürlich auch der entsprechend wasserdichte Unternehmenskaufvertrag.

axantag AG - Was bei einem Unternehmenskaufvertrag wichtig ist. Viele Punkte sollten bei einem Kaufvertrag beachtet werden - Fragen Sie die Axanta AG Mitarbeiter.

Unternehmenskaufvertrag – axanta AG hilft bei Risiken und Stolperfallen

Bei Kauf eines Unternehmens müssen unglaublich viele Punkte beachtet werden, die ein Laie auf den ersten Blick gar nicht erkennen kann. Daher ist es unerlässlich, einen guten Anwalt hinzuzuziehen, bevor man irgendetwas unterschreibt. Fragen Sie die axanta AG. Auch wenn der Kaufvertrag vom Verkäufer aufgesetzt wurde, sollte man auf keinen Fall einfach etwas unterschreiben, nur weil es sich gut anhört. Eventuelle Risiken und Stolperfallen kann nur der Experte zwischen alle den Wörtern und Klauseln finden. Dennoch bestehen die meisten Unternehmenskaufverträge zum größten Teil aus fast identischen Punkten, die jedoch immer individuell ausgearbeitet werden. [axanta Übersicht ]

axanta AG | M&A Berater – Experten bei der Unternehmensnachfolge

Absolute Experten für die Durchführung einer Unternehmensnachfolge sind M&A Berater. Sie kennen sich in diesem Bereich bestens aus und führen umfangreiche Aufgaben aus. Ihre Tätigkeit beginnt mit der Strukturausarbeitung. Schon im Vorfeld stellt er Überlegungen an, diese betreffen beide Seiten, sowohl die des Käufers als auch die des Verkäufers. Er setzt die gesamte Transaktion um, und bleibt auch nach Abschluss weiterhin tätig. Er analysiert das Zielunternehmen, und erstellt alle notwendigen Dokumente so wie Vertraulichkeitsvereinbarungen oder Term Sheets. Weiterhin berät er seinen Mandanten im Bereich Risiken rechtlicher und steuerlicher Art. Der Mandant kann hier entweder ein Verkäufer oder auch ein Käufer sein. Der Berater muss die Vertragsverhandlungen führen und auch Klauseln aushandeln. Er ist ein absoluter Experte auf seinem Gebiet.

axanta AG | Deutsche Bank, Sparkasse oder Bank XY – alle bieten Experten

Da die Nachfrage nach Unternehmensnachfolgen immer mehr ansteigt, gibt es mittlerweile bei jeder Bank entsprechende Experten, die sich bestens auf diesem Gebiet auskennen. In vielen Fällen ist es aber so, dass auch sie Hilfe gebrauchen können, wenn der Fall doch zu komplex ist.

axanta AG | Deutsche Bank, Sparkasse oder Bank XY – alle bieten Experten

axanta AG – Banken bieten Experten

Sehr wichtig sind hier auch die Haftungsrisiken, sie stellen hier einen sehr wichtigen Punkt dar. Aber auch wenn man den größten Teil der Abwicklung eines Verkaufs mit einem externen Berater durchführt, geht letzten Endes kein Weg an der Bank vorbei. Oft bietet sich hier die Hausbank des bisherigen Besitzers an. Sie kennt das Unternehmen von Grund auf und ist in der Lage, gute Ratschläge zu geben. Da sie oft daran interessiert ist, auch den Käufer als Kunden zu gewinnen, bietet sie in vielen Fällen sehr günstige Kreditkonditionen an. [axanta Übersicht]

axanta AG | Bank Stuttgart, Banken in München oder Unicredit – verschiedene Banken, gleiche Aufgaben

Kann der Verkauf eines Unternehmens wirklich so kompliziert sein? Ja, das kann er. Auch wenn sich der Unternehmer dies kaum vorstellen kann, ist eine Unternehmensnachfolge wirklich eine sehr umfangreiche Thematik.

axanta AG | Bank Stuttgart, Banken in München oder Unicredit – verschiedene Banken, gleiche Aufgaben.

axanta AG – Unternehmensnachfolge

Darum reagieren Banken auch sehr oft recht zurückhaltend, wenn es um solch eine Transaktion geht. Natürlich sind sie gerne behilflich, wissen aber ganz genau um die Komplexität und die Schwierigkeit, dem Kunden diese richtig zu erklären. Sehr oft haben Kunden den Eindruck, ihre Bank wolle ihnen nicht helfen, dabei ist es nur sehr schwierig, ihm die gesamte Komplexität des Themas näher zu bringen. Es kommt nicht selten vor, dass Geschäftsbeziehungen daran zerbrechen. Da dies sicherlich nicht das Ziel der Kreditinstitute sein kann, muss das Thema immer sehr sensibel angefasst werden. Den Verkauf seines Unternehmens überlegt man sich nicht von heute auf morgen, und dementsprechend sollte auch die Hausbank möglichst früh über diese Planung informiert werden. Dies ist die einzige Möglichkeit für die Bank, rechtzeitig und umfassend tätig zu werden. Allerdings ist das Einholen einer zweiten Meinung auf jeden Fall auch ratsam, denn nicht immer sind Banken objektiv sondern eher bedacht auf den eigenen Vorteil. Darum sollte ein externer Berater engagiert werden. Die axanta AG hilft hier gerne weiter. Solch ein Berater profitiert nicht vom Verkauf, und bietet somit eine objektivere Beratung. Im Falle einer notwendigen Finanzierung eines Firmenkaufs geht in den meisten Fällen kein Weg an einer Bank vorbei. Nur die wenigsten interessierten Käufer haben ausreichend Eigenkapital zur Verfügung, um ein Unternehmen ohne Fremdfinanzierung zu kaufen. Die Bank wird die notwendige Kreditprüfung durchführen und eventuelle Risikoaspekte ansprechen. [axanta Übersicht]

axanta AG – Mittelständische Betriebe rücken bei Investments in den Fokus

Der Mittelstand und der Bereich Unternehmensnachfolge war noch vor ein paar Jahren für die Banken in Deutschland absolut uninteressant. Es gab andere Gebiete, die weitaus interessanter waren für die Kreditinstitute.

axanta AG – Mittelständische Betriebe rücken bei Investments in den Fokus. anken in Deutschland mit besonderem Interesse am Mittelstand

axanta AG- Mittelstand im Fokus

Der Aktienmarkt stand ganz vorne auf der Liste, dann gab es natürlich noch den Bereich Investment Banking und diverse andere Bereiche, die von den Banken bevorzugt wurden. Dann aber kam die Zeit des Wandels, alles lief nicht mehr so wie zuvor, und die Banken mussten einen Strukturwandel durchlaufen. Dies führte dazu, dass viele Angestellte ihre Jobs verloren. Gleichzeitig konzentrierte man sich aber auch auf neue Geschäftsfelder, die erschlossen werden mussten. Zu diesem Zeitpunkt traten dann die mittelständischen Betriebe in den Fokus. Nun kümmerte man sich wieder verstärkt um bestehende Kunden und versuchte, neue Kunden zu gewinnen. Auch wenn Banken für gewöhnlich Experten sind im Bereich Finanzen, werden auch sie vor große Herausforderungen gestellt, wenn es um eine Unternehmensnachfolge geht. Gibt es keine großen Probleme, kann eine Übernahme auch recht schnell von statten gehen. Dies ist aber bei den meisten Unternehmen nicht der Fall, somit müssen zu komplexen Problemen auch komplexe Lösungen gefunden werden. Jedes Jahr steigt der Beratungsbedarf an, denn immer mehr Unternehmer möchten sich ins Privatleben zurückziehen und ihr Geschäft verkaufen. Mittlerweile sind es jährlich 27.000 Unternehmen, die zum Verkauf stehen. Oft findet sich kein Nachfolger in der Familie, und dann kommen externe Käufer ins Spiel. Hier kann auch die Bank profitieren. Zum einen benötigt ein potentieller Käufer in den meisten Fällen einiges an Fremdkapital für die Finanzierung des Kaufs, zum anderen bekommt der Verkäufer eine große Summe, die er dann wieder gut anlegen kann. Somit ergeben sich aus einem Unternehmensverkauf sehr lukrative Chancen für die Hausbank des Unternehmers.

axanta AG – Banken in Deutschland mit besonderem Interesse am Mittelstand

axanta AG – Banken in Deutschland mit besonderem Interesse am Mittelstand. Der deursche Mittelstand stellt wichtige Säule der Wirtschaft dar - axanta AG berichtet.

axanta AG – 15 Millionen Menschen arbeiten im Mittelstand

Der deutsche Mittelstand ist weitaus wichtiger, als so manch einer meint. Er stellt eine sehr wichtige Säule dar in der Wirtschaft des Landes. Darauf sind auch die Banken schon aufmerksam geworden. Auch dort zählen nicht mehr nur die Großkunden, sondern auch die mittelständischen Kunden. Sie sind mit insgesamt 37 Prozent beteiligt am Gesamtunternehmensumsatz hierzulande. Zudem sind die die stärksten Arbeitgeber, immerhin 15 Millionen Menschen gehen täglich ihrer Arbeit in einem mittelständischen Unternehmen nach. Dies bedeutet, dass die Hälfte der gesamten Arbeitsplätze in Deutschland vom Mittelstand zur Verfügung gestellt wird. [axanta Übersicht]

Die axanta freut sich über jeden Besucher, der aus den hier bereitgestellten Informationen Erkenntnisse ziehen kann, oder per Kommentar eine interessante Diskussion anregt.

Die Mission der axanta ist es, aus einem Nachfolgeproblem eine Nachfolgelösung zu machen. Mit der erfolgreichen Regelung der Unternehmensübergabe wird dem Unternehmer der verdiente Ruhestand ermöglicht. Dabei achten wir vor allem darauf, die bestehenden Arbeitsplätze zu erhalten oder sogar im Rahmen der Nachfolgeregelung neue Arbeitsplätze zu schaffen. Zur Unternehmensphilosophie der axanta gehören folgende Punkte:

  • ein Höchstmaß an Diskretion,
  • fundierte und unabhängige Unternehmensbewertungen,
  • eine hohe fachliche sowie soziale Qualifikation der Mitarbeiter,
  • umfangreiche Dokumentationen und
  • eine persönliche Betreuung.

Alle diese Eigenschaften sind wichtige Elemente im ganzheitlichen Leistungspaket der axanta AG. Auf diesen Leitlinien fußt der Service für unsere Mandanten.

Die axanta bringt Menschen und Unternehmen mit gleichen Zielen zusammen.

Dies gilt sowohl im Bereich aktiver oder stiller Unternehmensbeteiligungen, bei der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen (Joint-Ventures) oder auch als Unterstützung bei der Expansion durch Vermittlung von Unternehmen. Es ist uns wichtig Menschen dabei zu unterstützen, sich selbst zu verwirklichen. Das gilt insbesondere für Existenzgründer, denen wir durch die Vermittlung von Unternehmen und Kapital eine neue Zukunft schaffen.